3. Rang im konkurierenden Workshopverfahren Pankower Tor in Berlin


"Insgesamt stellt der Entwurf mit den unterschiedlichen Hoffamilien einen Beitrag mit hohem Identifikationspotenzial für die Bewohner dar, der sich dabei gut in die Körnung des Umfeldes integriert. Der geringe Versiegelungsgrad, die grünen, nicht unterbauten Höfe, das Verweben der Hofstrukturen mit kleinen, sie umgebenden Pocketparks und ins Umfeld hinein lassen ein geschütztes Wohnen mit viel Freiraumbezug mitten in der Stadt erwarten."

Auszug aus dem Protokoll der Jurysitzung