Osterholz-Scharmbeck „Innenstadt“

Projekttyp

Städtebaulicher Realisierungswettbewerb, 3. Preis

Ort

Osterholz-Scharmbeck

Laufzeit

10/2020 - 12/2020

Auftraggeber

Stadt Osterholz-Scharmbeck

Team

Sabine Rabe, Jan Dubsky 

Kooperation

Kunst + Herbert

Mit dem Konzept Vielfalt in Osterholz-Scharmbek wollen wir den bestehenden Charme der Stadt aufnehmen - diesen sorgfältig bewahren und beherzt fortschreiben. Die Kirche St. Willehadi und der historische Marktplatz stehen als übergeordneter Orientierungspunkt und Kernzelle eines Siedlungsnetzes um die historisch verankerten und identitätsprägenden Strukturen des Ortskerns Osterholz-Scharmbeck zu stärken. Es werden mit den Gebäuden und Freiräumen Orte der Begegnung geschaffen, die in ihrer Vielfalt ein Miteinander an unterschiedlichen Orten der Innenstadt ermöglichen. Es entstehen klare Wegebeziehungen zum einen in Richtung Eingang des Stadtparks als auch in Richtung Marktplatz, die von feinem Wegenetz ergänzt werden.

 

Die vorhandenen Freiräume werden als grüne Stadt-Ökosysteme weiter entwickelt mit dem Thema Regenwasserrückhalt und -reinigung wie auch klimaresiliente Gehölze und Pflanzen, die eine Artenvielfalt und ein gutes Klima ermöglichen. Die Qualifizierung der Räume durch vielseitige Nutzungen wie Spielbereiche, Aufenthaltsmöglichkeiten wie die kleine Treppenanlage an der Kräuter- und Streuobstwiese bringen attraktive Nutzungen und neue Stadtbilder in die Innenstadt. Ein echtes grünes Gemeinschaftszentrum kann entstehen!

 

Durch die Revitalisierung des Scharmbecker Bachs, welcher zuvor eine Trennung von Stadtpark und Stadt bildete, wird heute eine Erweiterung des Stadtparks und gleichzeitig die Zugänglichkeit und Erlebbarkeit geschaffen.