Bundespreis Stadtgrün 2022

Projekttyp

Verfahrensbetreuung, wissenschaftliche Begleitung

Ort

Bundesweit

Laufzeit

08/2021 - 12/2022

Team

Sabine Rabe, Sandra Holst, Lucia Grosse-Bächle

Zum zweiten Mal wird 2022 der Bundespreis Stadtgrün durch das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen ausgelobt. In Zusammenarbeit mit dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) werden Ablauf und Inhalte des Bundespreises konzipiert, abgestimmt, die zweite Auslobung umgesetzt und anschließend evaluiert.

 

Der Bundespreis setzt erneut den Schwerpunkt auf multitalentiertes Stadtgrün. Die zweite Auslobung richtet den Blick auf die Rolle des Stadtgrüns in der Anpassung an die Folgen des Klimawandels. Dabei werden zwei Kategorien unterschieden: Die Anpassung durch Stadtgrün im Raum und die Anpassung durch die Ausgestaltung des Stadtgrüns selbst, also der Vegetation. 

Der Bundespreis rückt besonders vorbildliche und innovative Projekte in das Licht der Öffentlichkeit. Sie sollen zur Anschauung sichtbar gemacht werden und als Anreiz für zukünftige Projekte wirken. Für die Jury werden ExpertInnen aus Wissenschaft und Praxis gewählt, die auf Grundlage der entwickelten Bewertungskriterien die Preisträgerinnen und Preisträger auswählen.

Weitere Informationen auf der offiziellen Website